DEUTSCHER HOLZBAUPREIS 2013

LOADING PLAYER
Themen:

Hintergrund

Um aufzuzeigen, was mit Holz als Baustoff möglich ist, lobt Holzbau Deutschland seit dem Jahr 2003 alle zwei Jahre den Deutschen Holzbaupreis aus. Zur Teilnahme aufgefordert sind Architekten, Tragwerksplaner, Bauherren sowie Unternehmen der Holzbaubranche.

Aus dem Grußwort zum Deutschen Holzbaupreis 2013:

Der Klimawandel, Fragen der Energieeffizienz und die demografischen Veränderungen setzen unsere Gesellschaft erheblichen Veränderungen aus. Gerade auch die Energiewende fordert uns heraus, Gewohntes neu zu denken. Langfristige Strategien für die energiepolitischen Aufgaben in den Bereichen Mobilität, Bauen und Wohnen nehmen hier eine ganz wesentliche Rolle ein. Im Sinne einer Architektur der Energiewende kommt es darauf an, dem Ressourcen schonenden Planen und Bauen noch mehr Raum zu geben. Innovatives Entwerfen und Planen gehören hier ebenso dazu wie ein hohes Maß an Qualität bei der Bauausführung. Diese Eigenschaften zählen zweifellos zum Markenkern der deutschen Bauwirtschaft und stoßen auch international immer wieder auf Anerkennung.

Der Deutsche Holzbaupreis 2013 bietet Architekten, Planern, Bauherren und Unternehmen erneut eine hervorragende Plattform, mit ihren richtungsweisenden Planungs- und Baukonzepten zu überzeugen. Der renommierte Preis würdigt herausragende und mit besonderem Gespür für das Detail realisierte Einzelprojekte. Der Einladung, die Schirmherrschaft über den Deutschen Holzbaupreis 2013 zu übernehmen, bin ich gerne gefolgt. Dem Wettbewerb wünsche ich eine rege Beteiligung, allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern viel Erfolg. Mögen Ihre Holzbauprojekte Schule machen!

Dr. Peter Ramsauer, MdB
Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung

 

Weitere Videos mit Downloadmöglichkeiten finden Sie in der Presseübersicht

Ähnliche Videos